Laden...
Diese Stelle teilen

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Stellenantrag ID:  220
Standort: 

Dormagen, NW, DE, 41540

Abteilung:  Produktion
Datum: 

“ARLANXEO ist ein weltweit führender Anbieter für synthetische Elastomere, der Kunden auf allen Kontinenten mit hochwertigen Produkten beliefert.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie ab sofort als " Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Praktische Aufgaben:

Funktioniert ein Gegenstand und bleibt er lange stabil ?

Die Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Formteile stellen aus polymeren Werkstoffen geformte Werkstücke und Fertigteile her. Sie wählen hierzu geeignete Verarbeitungsverfahren wie z. B. Spitzgießen aus und Be- oder Nachbearbeitung die Formteile.

 

Voraussetzungen:

Ein guter Schulabschluss der Klasse 10 sowie ein Interesse an Mathematik und Technik

Ein gutes technisch-physikalisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick

Sicherheit bei der Herstellung unserer Produkte stehen an erstere Stelle, daher sind Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und ein hohes Verantwortungsbewusstsein eine Voraussetzung

 

Ablauf der Ausbildung:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. In Praxiseinsätzen wird das theoretische Wissen aus der Berufsschule in unseren Standorten vertieft (Schwerpunkt Leverkusen)

Die Abschlussprüfung erfolgt in 2 Teilbereichen (Theoretische und praktische Prüfungen)

Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach Chemietarif, darüber hinaus gehende Leistungen werden angeboten z. B. Beteiligung am Azubiticket, Altersversorgung, Beteiligung am Unternehmenserfolg

“Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen ungeachtet von ethnischer Herkunft, Nationalität, Religion, Weltanschauung, Geschlecht, Alter, Behinderung, Aussehen und/oder sexueller Identität. Wir bekennen uns zu dem Grundsatz, alle Bewerberinnen und Bewerber fair zu behandeln und Benachteiligungen zu vermeiden.”